Hundeurlaub - Hundestrand bietet Nordsee Ferienhäuser mit Hund und Nordsee Ferienwohnungen mit Hund

 

 

 

Startseite

Ferienhäuser mit Hund

Ferienwohnungen mit Hund

Last-Minute mit Hund

Ferienkalender

Watt - Wattwandern

Hunde-Blog

Hundeseiten - Webtipp

 

Die Nordsee-Küste:

Ostfriesland

Emden

Greetsiel

Norden

Norddeich

Hage

Dornum

Dornumersiel

Nessmersiel

Esens

Bensersiel

Neuharlingersiel

Carolinensiel-Harlesiel

Horumersiel-Schillig

Hooksiel

Wilhelmshaven

Dangast-Varel

Wangerland

Cuxhaven

Dorum

 

Die Nordsee-Inseln:

Helgoland

Borkum

Juist

Norderney

Baltrum

Langeoog

Spiekeroog

Wangerooge

Memmert

Sylt

 

Impressum

 

 

>Startseite >Ostsee mit Hund

 

Ein Urlaub an der Ostsee mit Hund – was bedeutet dies für Ihren Vierbeiner? Ganz klar: Endlose Weiten, die es zu belaufen gibt, tolle Strände, die beschnüffelt werden müssen, Faulenzen in der Sonne und Schwimmen im Meer. Ein Urlaub an der Ostsee mit Hund kann in jedem Fall für Zwei- und Vierbeiner zu einer unvergesslichen Zeit werden.

 

Die beliebte Ferienregion Ostsee

 

Die Ostsee gehört zu Recht zu den beliebtesten und meistbesuchten Urlaubsregionen in Deutschland. Besonders zur Sommerzeit bietet die gesamte Region ein breites Angebot an Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Sowohl an den Küsten als auch auf den Inseln gibt es für Menschen und Hunde Unzähliges zu entdecken und zu erleben. Auf den Inseln Rügen, Fehmarn und Usedom beispielsweise sind Hunde gern gesehen Gäste.

 

Natürlich ist es in erster Linie das maritime Flair, welches die Ostsee zur idealen Urlaubsregion macht. Perfekte Möglichkeiten zum Sonnenbaden und Schwimmen machen die Region zum Ziel vier Urlauber. Die vielseitigen Seebäder lassen keine Wünsche offen, sodass die Ostsee mit Hund oder ohne Hund in jedem Fall einen Besuch wert ist. Aber auch abseits der Strände gibt es viel zu entdecken. Durch die gesamte Ostseeregion zieht sich eine atemberaubend schöne Dünenlandschaft, in der sich Wanderungen oder Radtouren lohnen. Auch das Sport- und Gesundheitsangebot überzeugt.

 

Ostsee mit Hund: Die richtige Unterkunft

 

Wenn Sie die Ostsee mit Hund richtig genießen wollen, ist natürlich auch die richtige Unterkunft entscheidend. Zahlreiche Vermieter haben sich an der Ostsee auf Gäste mit Vierbeinern eingestellt und bieten Ferienhäuser und Ferienwohnungen jeder Kategorie an, in denen Hunde mehr als nur willkommen sind. Achten Sie bei der Auswahl Ihres Domizils auf hundefreundliche Ausstattung, wozu am besten auch ein eingezäunter Außenbereich gehört. Tipp: Erkundigen Sie sich vor Abfahrt in den Urlaub, ob es in der Nähe Ihrer Unterkunft für den Fall der Fälle einen Tierarzt gibt.

 

Tipps für den Urlaub mit Hund an der Ostsee

 

Die Ferienorte der Ostsee zeichnen sich nicht zuletzt durch besondere Hundefreundlichkeit aus. So gibt es an vielen Stränden, wie zum Beispiel in Travemünde, Timmendorfer Strand, Eckernförde, Boltenhagen oder Grömitz, eigens für Hunde reservierte Strandabschnitte, an denen sich Ihr Kaltschnäuzer nach Lust und Laune austoben kann. Wichtig ist, dass Sie die Leinenpflicht abseits der gekennzeichneten Bereiche beachten, damit es keinen Ärger gibt. Auch die Hinterlassenschaften von Ihrem Begleiter sollten stets von entsorgt werden. Wichtig für alle Hundebesitzer: Achten Sie darauf, dass Ihr Hund bei einem Strandaufenthalt nicht zu lange der Sonne ausgesetzt ist – auch Hunde können schnell einen Hitzschlag erleiden. Abkühlung und Schatten sind zwei wichtige Faktoren, die Sie an der Ostsee mit Hund beachten sollten.